Maurer, Robert (2018). Nachhaltige Produktentwicklung im Innovationsmanagement

Nachhaltigkeit in der Produktentwicklung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dennoch hat es eine Vielzahl der Unternehmen noch nicht als immanenten Bestandteil in ihre Produktentwicklung integriert. Die vorliegende Arbeit baut auf folgender These auf: „Nachhaltiges Produktdesign findet in der Produktentwicklung von Unternehmen keine Beachtung“. Ziel war es dabei, die Produktentwicklungsprozesse von Unternehmen zu untersuchen und Faktoren für eine erfolgreiche Integration von Nachhaltigkeit in die Produktentwicklung zu identifizieren. Dabei wurde der methodische Ansatz des problemzentrierten Interviews verwendet. Insgesamt wurden sechs Unternehmen unterschiedlicher Größe aus der Elektronikindustrie, sowie ein Experte in einem semi-strukturierten Format befragt. Aus den Ergebnissen dieser Arbeit konnte ein unterschiedliches Verständnis zu den Terminologien „Innovation“, „Kreislaufwirtschaft“ und „Nachhaltigkeit“ abgeleitet werden. Des Weiteren wurden wesentliche Hürden, Vorteile und Lösungen für die Implementierung von nachhaltigem Produktdesign herausgearbeitet. Letztlich konnten zehn Kategorien von Erfolgsfaktoren für die Umsetzung einer nachhaltigen Produktentwicklung in Unternehmen identifiziert werden. Die Anfangsthese dieser Arbeit wurde widerlegt, wobei die Unternehmen eine ambivalente Auffassung des Themas Nachhaltigkeit aufwiesen. Diese Masterarbeit richtet sich an engagierte Produktentwickler, Studenten, sowie Lehrende im Bereich der Nachhaltigkeit.

Robert Maurer schrieb die Masterarbeit 2018 zur Erlangung des Grades “Master of Science“ im Technologie- und Innovationsmanagement des Fachbereichs Wirtschaft der Technischen Hochschule Brandenburg. Sie können sie hier lesen.

von Julia Wollenburg

Zurück

Weitere Neuigkeiten

"Veggie-Day oder Ferienflieger Für die Klimawende braucht es einen Wertewandel" – Melanie Jaeger-Erben im Deutschlandfunk


von

Melanie Jaeger-Erben spricht im Deutschlandfunk-Beitrag zu Wertewandel für den Klimaschutz und über das Projekt "Lang lebe Technik". Dabei geht es darum, welchen Einfluss unsere Werte und Einstellungen auf die Klimawende haben. Wie lassen sich Werte verändern damit ein nachhaltiger Wandel gelingen kann?

"Lang lebe Technik. Elektroschrott und wie man ihn vermeidet" – Tamina Hipp im WWF Podcast


von

Tamina Hipp spricht im WWF Podcast "Überleben" über die #LangLebeTechnik-Aktion und wie man Elektroschrott vermeiden kann. Zusammen mit Rebecca Tauer, die beim WWF zum Thema Kreislaufwirtschaft arbeitet, wird über kaputte Fernseher, alte Waschmaschinen, Repair Cafes und Tauschbörsen diskutiert.